Werner
Beusterien

mimt Tenor,
streicht die
Bratsche und war im sonstigen Leben Lehrer an einer Schule im Spandauer Forst.

 

Rolf
Friedrichsdorf

kommt aus den
Allgäuer Bergen,
muss hoch singen und darf Posaune, Akkordeon und Gitarre spielen. Er wühlt werktags in der Existenz- gründerszene von Berlin.

Dieter Hager
singt öfter tief,
aber gerne hoch
und swingt
durch Percussion,
im bürgerlichen
Stress ist er Jurist.

Reinhard
Hoppe-Pfaud

quälte seine Schüler mit Mathematik und explodiert erst mit Mikrofonstativ
in der Hand.

Hellmut
Pätsch

leitet die Gruppe
(heimlich), spielt Gitarre, Klarinette, Blockflöte, singt bassig und genießt hausmännisch den kreativen UnRuhestand.

Achim
Seidel

spielt Keyboard, Gitarre, Bass und Percussion, verstärkt die vokalen Tiefen, wenn er nicht in der Musikschule unterrichtet oder bei Bloco Explosao trommelt.

Werner Rolf Dieter Reinhard Hellmut Achim